Wow – was für eine Auszeichnung!

Auch wenn wir von unserem Patenschaftsprojekt überzeugt sind – das hätten wir uns so nicht gedacht: „Gemeinsam wachsen“ ist Bundessieger beim österreichweiten Wettbewerb „Orte des Respekts“ geworden!

Wir freuen uns ungemein und hoffen sehr, dass diese Auszeichnung noch mehr dazu beiträgt, Kinder psychisch erkrankter Eltern aus dem Schatten zu holen.

Im Bild: JoJo-Vorsitzende Sigrid Steffen (links) hat die Auszeichnung von der Vorsitzenden des Vereins respekt.net, Bettina Reiter (rechts), freudig entgegen genommen (Foto: Karl Grabherr).

Advertisements

Nächster Pateninfoabend am 24. September

Für alle, die sich für eine Patenschaft für Kinder psychisch erkrankter Eltern interessieren, veranstalten wir wieder einen Pateninfoabend, und zwar am

Montag, den 24. September 2018, um 18:30 Uhr im Vereinsbüro in der Lessingstraße 6, 1. Stock.

Wir freuen uns auf engagierte Einzelpersonen, Paare und Familien, die sich vorstellen können, einen Halbtag pro Woche einem Kind oder einer Familie zu widmen!

Bei Interesse bitte um Anmeldung an jojo@hpe.at oder übers Kontaktformular auf der Website.

Vielen Dank und hoffentlich bis bald! 🙂

Bitte votet für uns! :)

Jetzt ist es soweit und wir bitten Euch um Eure Unterstützung: Das Online-Voting im Rahmen des Awards „Orte des Respekts“ ist eröffnet und unser Patenschaftsprojekt „Gemeinsam wachsen“ ist nominiert. Bitte unterstützt uns mit Eurer Stimme!

Durch Klick auf diesen Link und Login auf der Plattform respekt.net könnt ihr Eure Stimme abgeben (einmalig).

Vielen Dank schon mal fürs Voten und Weitersagen ❤️
Euer JoJo-Patenschaftsteam –
Claudia Prock & Heidi Eher

Unser Patenschaftsprojekt macht uns zu einem „Ort des Respekts“!

Wir freuen uns: Mit unserem Patenschaftsprojekt „Gemeinsam wachsen“ haben wir es auf die Shortlist des Wettbewerbs „Orte des Respekts“ des Vereins respekt.net geschafft!

Zum Wettbewerb: In Österreich engagieren sich viele tausende Menschen für ein besseres Zusammenleben. Die Orte, an denen diese Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben tun – egal ob in einer Region, Gemeinde, Straße oder online – sind „Orte des Respekts“. Der Verein Respekt.net hat es sich gemeinsam mit der Raiffeisen Bank International zum Ziel gesetzt, diese Projekte sichtbar zu machen und die Menschen, die dahinter stehen, vor den Vorhang zu bitten. Deshalb zeichnet der Wettbewerb „Orte des Respekts“ Menschen aus, die durch Eigeninitiative und Engagement die Zivilgesellschaft nachhaltig gestalten und stärken.

Wie geht es nun weiter?

Von 09.08.-23.08.2018 findet das Communityvoting auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net statt. Hier bitten wir UnterstützerInnen und Fans unseres Patenschaftsprojektes, für uns abzustimmen. Die Stimmen des Communityvotings werden bei der finalen Jury-Entscheidung, am 03.09.2018, miteinbezogen.

Wie auch immer es für „Gemeinsam wachsen“ in diesem Wettbewerb ausgeht, wir freuen uns jetzt schon sehr über die Nominierung!

Nächster Paten-Infoabend am 31. Juli

Für „unsere“ Kinder und Familien sind wir aktuell wieder auf der Suche nach Patinnen und Paten. Daher bieten wir für PateninteressentInnen einen Infoabend in unseren Vereinsräumlichkeiten an.

Wann:    Dienstag, 31. Juli 2018, um 18:30 Uhr
Wo:         Vereinsbüro in der Lessingstraße 6, 1. Stock

Wenn Sie mehr über die Situation von Kindern psychisch erkrankter Eltern sowie über unser Patenschaftsprojekt „Gemeinsam wachsen“ erfahren möchten, dann freuen wir uns über Ihr Kommen und Ihre Anmeldung an jojo@hpe.at!

„Gemeinsam Wachsen“ vom Zukunftslabor Salzburg ausgezeichnet

Es ist bereits die zweite wichtige Auszeichnung innerhalb weniger Monate für das Patenschaftsprojekt „Gemeinsam wachsen“ des Vereins JoJo: Nach dem Gewinn des Österreichischen Kinderschutzpreises im vergangenen Herbst wurde das Projekt nun von Landesrätin Martina Berthold und LAbg. Daniela Gutschi als „Good Practice“ beim Zukunftslabor Salzburg-Wettbewerb ausgezeichnet.

Geschäftsführerin Heidemarie Eher freut sich über den Preis: „Er ist eine wichtige Anerkennung für unsere Arbeit. Und er ermöglicht uns, auf die schwierige Situation und die wachsende Zahl von Kindern aufmerksam zu machen, die mit einem psychisch erkrankten Elternteil aufwachsen.“

In den letzten drei Jahren hat sich die Klientenzahl beim Verein JoJo verdoppelt, mittlerweile werden jährlich mehr als 160 Kinder im Bundesland Salzburg begleitet. Die Unterstützung erfolgt zum einen durch professionelle Helfer des Vereins und zum zweiten durch ehrenamtliche Paten. „Unsere Patinnen und Paten erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe: Sie schenken den Kindern Zeit und Zuwendung, sind verlässlich für sie da und leisten damit einen unschätzbaren Beitrag für das gesunde Aufwachsen der Kinder“, erläutert Eher.

Regelmäßig werden weitere Paten gesucht. Einzelpersonen, Paare und Familien können sich beim Verein melden und erhalten in einem persönlichen Gespräch weitere Infos zum Projekt. Am 30. April veranstaltet der Verein um 18:30 Uhr in den Vereinsräumlichkeiten in der Salzburger Lessingstraße 6 einen Infoabend für Interessierte.

201804-JoJo-DanielaGutschi-HeidemarieEher-MartinaBerthold

Infoabend für angehende Patinnen und Paten

Sie beschäftigen sich gerne mit Kindern?
Sie können sich vorstellen, für ein Kind eine wichtige Bezugsperson zu werden?

Wir sind wieder auf der Suche nach Patinnen und Paten für „unsere“ Kinder und Familien und bieten daher für PateninteressentInnen einen Infoabend in unseren Vereinsräumlichkeiten an.

Wann:    Montag, 30. April 2018, um 18:30 Uhr
Wo:         Vereinsbüro in der Lessingstraße 6, 1. Stock

Wenn Sie mehr über die Situation von Kindern psychisch erkrankter Eltern sowie über unser Patenschaftsprojekt „Gemeinsam wachsen“ erfahren möchten, dann freuen wir uns über Ihr Kommen und Ihre Anmeldung an jojo@hpe.at!

Ein neues Jahr beginnt…

…und wir starten mit voller Motivation unsere Arbeit für die Kinder psychisch erkrankter Eltern!

Belastete Familien im Pinzgau stärken_Bild kleiner

Zuvor möchten wir die Chance nutzen und uns von ganzem Herzen bei all jenen bedanken, die uns im letzten Jahr unterstützt haben. Bei all jenen, die uns mit Ihren Spenden helfen, auch weiterhin betroffene Familien zu begleiten und zu unterstützten. Bei all jenen, die als ehrenamtliche  Patinnen und Paten den Alltag unserer „JoJo“ Kinder eine kleines Stück unbeschwerter machen und bei all jenen die dazu beitragen, dass psychisch Erkrankte und ihre Familien mehr Aufmerksamkeit bekommen!

Tag des Ehrenamtes

Heute, am Tag des Ehrenamtes, möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Patinnen und Paten bedanken. Ihr seid für uns und für die Kinder, die ihr begleitet, wahre Lichtblicke!

Three Female Generation Family

 

Wir sind derzeit auch auf der Suchen nach weiteren Helden des Alltags!

Unsere Paten begleiten Kinder von psychisch erkrankten Eltern und verbringen einen Halbtag pro Woche unbeschwerte Zeit mit Ihnen. Egal ob bei einem Ausflug, beim Hausaufgabe machen oder beim Kekse backen – die Kinder erleben in diesen Stunden, dass es einmal nur um sie und ihre Bedürfnisse geht. Damit leisten unsere Patinnen und Paten einen unschätzbaren Beitrag für ein gesundes Aufwachsen der Kinder.

Unser Projekt „Gemeinsam Wachsen“ wurde heuer mit dem Österreichischen Kinderschutzpreis ausgezeichnet, der an Initiativen vergeben wird, die sich besonders für den Schutz und die Förderung benachteiligter Kinder einsetzen.

Wenn Sie also ihre Superkräfte für JoJo einsetzen möchten, freuen wir uns, Sie kennenzulernen!