Voraussetzungen für die Teilnahme am Projekt

Es gibt nicht viele Voraussetzungen, die Sie als Eltern bzw. Familie erfüllen müssen, um an unserem Projekt „Gemeinsam wachsen“ teilzunehmen und so einen Paten / eine Patin für Ihr Kind bzw. Ihre Familie zu bekommen.

So ist es für das Gelingen einer Patenschaft sehr wichtig, dass sich der psychisch erkrankte Elternteil in der Zeit der Anbahnung der Patenschaft in einer stabilen Phase befindet.

Darüber hinaus müssen beide Elternteile / Obsorgeberechtigte die Patenschaft befürworten.

Ist Ihr Kind bzw. sind Ihre Kinder schon etwas älter (über 3 Jahre), so ist es für das Gelingen der Patenschaft ebenfalls sehr wichtig, dass Ihr Kind über die psychische Erkrankung aufgeklärt / informiert ist. Dies ist Teil unseres Programmes „Ich, Du, Wir – unsere Welt“ und dient dazu, in der Familie eine gemeinsame Sprache über die Erkrankung zu finden und die psychische Erkrankung innerfamiliär zu enttabuisieren. Erst dann ist es für eine Patin oder einen Paten gut möglich, zum Kind / zu den Kindern eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, und das Kind erhält dadurch die „Erlaubnis“, sich dem Paten / der Patin anzuvertrauen, wenn es das möchte.

Advertisements